Weltmeisterin im Schröpfen - Angela Merkel! - Fickus & Fickus Steuerberatung
Im Schröpfen seiner Steuerbürger ist Deutschland nach zwölf Jahren unter Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU) Weltspitze. Welcher Partei kann man eigentlich glauben, dass sie Steuern und Abgaben wirklich senken will?
Abgabenlast Kanzlerschaft Angela Merkel
22106
single,single-post,postid-22106,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_with_bg_image,select-child-theme-ver-2.2.1,select-theme-ver-3.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Weltmeisterin im Schröpfen – Angela Merkel!

Den folgenden Kommentar aus der FAZ vom 12. April 2017 aus der Feder von Herrn Holger Steltzner, Mitherausgeber der Zeitung, muß man einfach gelesen haben. Deutschland ist mittlerweile nicht nur Weltmeister im Fußball, sondern auch im Schröpfen seiner Bürger. Wenn man auf den Zustand von Infrastruktur und Bildungssystem in unserem Land blickt, kann einem schon traurig ums Herz werden. Hier der Kommentar von Herrn Steltzner:

 

Weltmeister im Schröpfen

 

Nach zwölf Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel steht Deutschland an der Spitze, wenn es um die Steuer- und Abgabenlast geht. Wieso stellen öffentlich-rechtlicher Rundfunk und linksliberale Medien unser Land eigentlich als so unsozial dar?

 

Im Schröpfen seiner Steuerbürger ist Deutschland Weltspitze. Nur in Belgien liegt die Steuer- und Abgabenlast noch etwas höher als hierzulande. Zählt man die dauernd steigende Ökostromumlage, die Erbschaftsteuer, Abgaben für Banken, Maut oder laufend steigende kommunale Abgaben hinzu, die der internationale Vergleich nicht erfasst, dürfte Deutschland nach zwölf Jahren unter Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU) der größte Schröpfer auf Erden sein.

 

Man sollte jetzt nicht wieder das fragwürdige Geschäft der Umverteilungspolitiker betreiben, indem man dem Single die Kinderlosigkeit oder der Familie das Steuersplitting vorwirft. Das Ausspielen dieser Gruppen betreiben schon die Lobbyisten.

 

Aber man darf fragen, warum der öffentlich-rechtliche Rundfunk und linksliberale Medien das stärker als andere Länder umverteilende Deutschland als besonders unsozial darstellen. Wieso glauben so viele das Märchen von Martin Schulz (SPD) von der schreienden Ungerechtigkeit?

 

Warum sind Skandinavier mit ihren Sozialsystemen zufriedener, obwohl sie weniger dafür bezahlen? Und vor der Wahl: Welcher Partei kann man eigentlich glauben, dass sie Steuern und Abgaben wirklich senken will?